„Die Zeit der Dorfmusik ist vorbei!“

Im St. Pauli Museum lebt der Star-Club wieder auf – das wollen wir gebührend feiern mit unseren Stars vor Ort:

Günter Zint Kurator der Ausstellung, Museumsgründer und Star-Club-Zeuge der allerersten Stunde
Cornelia Beggerow Mitkuratorin, St. Paulianerin und eine der bekanntesten Kiez-Künstlerinnnen
Stefanie Hempel Musikerin, Beatles-Profi und Erfinderin der berühmten Beatles-Tour inkl. Live-Performance

Zeitzeugen, Star-Club Fans und ihr!

Hintergrund: 

DE SPÖÖLDELEN – St. Paulis Bühnen
Diese Sonderreihe des Sankt Pauli Museums ist St. Paulis Bühnen gewidmet. Regelmäßig stellen wir auf unserer hauseigenen Bühnen prominente Lokalitäten von damals und heute vor - Varietés, Kabaretts, „Beat-Schuppen“, Theater – alles dabei!

Den Auftakt bildet eine Ausstellung unseres Museumsgründers und Kiezfotografen Günter Zint zum STAR CLUB.
50 Jahre ist es her, seit im Star-Club der letzte Gitarrenakkord erklang, das letzte Bier über den Tresen ging, das letzte Mal die Jugend hier ihr „unanständig“ langes Haar zum Beat schüttelte: Am Silvesterabend 1969 schloss der Musikclub endgültig seine Pforten. Doch damit war keineswegs ein Schlusspunkt gesetzt. Auch nicht, nachdem der frühere Treffpunkt der „Hamburg-Beat-Generation“ bis auf die Grundmauern niederbrannte. Bis heute zieht der „Mythos Star-Club“ Fans aus aller Welt an die Große Freiheit 39, von wo aus der Beat die Bundesrepublik eroberte.
Längst ist aus der Jugend von damals die Großelterngeneration von heute geworden. Ihre Erinnerungen halten den Club am Leben – und Günter Zints Fotografien verleihen den Erinnerungen scharfe Konturen.
Die Bilder des ehemaligen Star-Club Hausfotografen, kombiniert mit den Gemälden der Künstler Cornelia Beggerow und Klaus Voormann, holen den Star-Club in den Gegenwart. Die Besucher erwartet eine dynamische Bilderwelt, die in die „wilde Star-Club-Nächte“ eintauchen und den Beat ins „geistige Ohr“ dringen lässt. 

Text: Eva Decker/Sankt Pauli Museum

Comments are Disabled